Historie

2017

Gi Group ist in 23 Ländern weltweit direkt und in weiteren 20 Ländern durch Partnerschaften präsent. Mit einem Umsatz von rund 1,7 Milliarden Euro ist Gi Group Europas sechsgrößter Personaldienstleister. Rund 3.500 interne Mitarbeiter betreuen täglich zehntausende externe Mitarbeiter in über 500 Niederlassungen und 110 Onsite-Projekten bei mehr als 12.000 Kunden.
Gi Group ist in Deutschland an 35 Standorten mit rund 180 internen und mehr als 2.500 externen Mitarbeiten aktiv.

2016

Gi Group erweitert ihr Dienstleistungsportfolio im Bereich Training durch die Übernahme von Tack and TMI.

2014

Gi Group erweitert ihre globale Präsenz durch Partnerschaften in über 20 Ländern und eröffnet Landesgesellschaften in Portugal, den Niederlanden und der Türkei.

2013

Die Dienstleistungen der Gi Group im Bereich HR Consulting werden unter der Marke OD&M und der Bereich Search & Selection unter der Marke Wyser zusammengefasst.

2011

Gi Group wächst durch den Markteintritt in weiteren Ländern Osteuropa und Großbritannien.

2010

Gi Group wird Mitglied von CIETT (heute: World Employment Confederation), dem internationalen Branchenverband der Personaldienstleister.
In Südamerika ist Gi Group nunmehr auch in Argentien präsent.

2009

In Rumänien startet Gi Group seine Aktivitäten in Osteuropa.

2008

„Générale Industrielle“ und „WorkNet“ verschmelzen zur Marke Gi Group. Diese ist Italiens größter Personaldienstleister mit den Bereichen Arbeitnehmerüberlassung, Search & Selection, Training, Outplacement, In- und Outsourcing, HR Consulting und Payrolling.

Gi Group ist durch Übernahmen in China, Hong Kong, Indien und Brasilien nunmehr auch in Asien und Südamerika aktiv. In Europa kommen mit Frankreich und Spanien wichtige Märkte hinzu.

2007

Die internationale Expansion der Gi Group beginnt durch die Übernahme namhafter Personaldienstleister in Deutschland und Polen.

2005

Unter der Marke DBM (heute: Intoo) bietet Gi Group erstmals auch Outplacement Dienstleistungen an.

2004

Durch die Übernahme von Worknet, dem Personaldienstleister der Fiat Gruppe, wird Gi Group Marktführer in Italien.

1998

Gi Group wird in Mailand (Italien) unter dem Namen „Générale Industrielle“ gegründet. Gründe und bis heute Eigentümer und Vorstandsvorsitzender ist Stefano Colli Lanzi.